Ausbildung

Im Bereich der Hessischen Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation werden derzeit GeomatikerInnen ausgebildet.
Ferner bietet die Verwaltung ein Duales Studium - Bachelor of Engineering Geoinformation und Kommunaltechnik dual (GeKo dual) - in Zusammenarbeit mit der der Frankfurt University of Applied Sciences an. Zusätzlich können BerufsanfängerInnen eine Ausbildung in verschiedenen Beamtenlaufbahnen, je nach Voraussetzung, für den mittleren, gehobenen oder höheren Dienst, absolvieren.

Themen
Auszubildene AfB Korbach
Geomatiker/in
Für das Berufsbild der Geomatik liegt die Priorität in der Vermittlung einer breiten Prozesskette von der Geodatenerfassung über die Weiterverarbeitung (Interpretation, Integration, Analyse, Speicherung) bis zur Visualisierung und dem Marketing.
Duales Studium
Bachelor of Engineering im Studiengang Geoinformation und Kommunaltechnik dual (GeKo dual)
Um qualifizierten Auszubildenden des Ausbildungsberufes Geomatikerin/Geomatiker ein Fenster für die Karriere zu eröffnen, führt die Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation zusammen mit der Frankfurt University of Applied Sciences den Bachelorstudiengang Geoinformation und Kommunaltechnik dual (GeKo dual) durch.
Technische Oberinspektoranwärter/innen
Die Ausbildung zum gehobenen vermessungstechnischen Dienst können Absolvent/innen mit dem Abschluss eines Bachelorstudienganges oder Diplom-Ingenieur/in (FH) der Fachrichtung Vermessungswesen, Geoinformatik, Geoinformationswesen oder Geodäsie bei der Hessischen Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation oder bei Kommunalbehörden absolvieren.
Referendare
Referendariat
Diplom-Ingenieurinnen und Ingenieure - Vermessungswesen, die an einer Technischen Universität oder Hochschule studiert haben, können sich im höheren vermessungstechnischen Verwaltungsdienst ausbilden lassen.

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.

SERVICE