Orientierte Luftbilder

Mit der Einführung von digitalen Bildflügen im Jahre 2006 bietet das Hessische Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation digitale georeferenzierte Luftbilder an, die als Grundlage für räumliche Auswertung dienen.

270_Orientierte-Luftbilder.jpg

Orientierte Luftbilder

Die Bildflüge werden mit 80 % Längs- und 30 % Querüberdeckung durchgeführt. Die Georeferenzierung umfasst alle Parameter, die eine direkte Weiterverarbeitung des Bildmaterials gewährleisten. Die Orientierungsparameter werden mit Hilfe von Aerotriangulation ermittelt. Angeboten werden Orientierte Luftbilder in 4-Kanal-Technik im Farbraum RGBI (Rot Grün Blau Nahinfrarot), auf Wunsch können die Rasterdaten auch mit einer anderen Belegung der Farbkanäle erstellt werden, z. B. Color-Infrarot (CIR). Die Bodenauflösung beträgt 20 cm.

Anwendungsmöglichkeiten

Räumliche Auswertungen werden in den Anwendungsbereichen Raum- und Stadtplanung, Land- und Forstwirtschaft, Umweltschutz, Geographie, Geologie, Geodäsie, Verkehrsplanung, Tourismus, Archäologie, Forschung und Lehre sowie von Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (Polizei, DRK, THW, Feuerwehr, DLRG, ...) benötigt.

  • Entwicklung von 3D-Stadtmodellen
  • Auswertung von Dachformen, Gebäudehöhen
  • Hochwasser-, Lärm- und Erosionsschutz
  • Digitale Geländemodell-Auswertung
  • Digitale Oberflächenmodell-Auswertung
  • Auswertung der Landnutzung, für Baumkataster oder Versiegelungsflächen
  • Bauen im Bestand (Bauleitplanung)
  • 3D-Auswertung für Ausbreitungsmodelle (Feinstaub, Schall-/Funkwellen ....)
  • 3D-Auswertungen von historischen Wegestrukturen,
  • Boden- und Kulturdenkmälern
  • 3D-Auswertung von sicherheitsrelevanten Objekten

Aus den Orientierten Luftbildern werden die Digitalen Orthophotos (DOP) abgeleitet.

Datenformat

TIFF unkomprimiert, 16-bit Farbtiefe je Farbkanal, RGBI-Farbraum

Zu jedem Bild gehören folgende Orientierungsparameter (txt-Datei):

  • ETRS89/UTM-Koordinaten des Projektionszentrums
    Rechtswert x, Hochwert y, Höhe über NN z
  • Orientierungswinkel
    Omega, Phi, Kappa in Meter/gon
  • Kamerakalibrierungsdaten

Datenbereitstellung

Bei der Bereitstellung Orientierter Luftbilder fallen Gebühren nach Zeitaufwand gemäß Kostenordnung an.

Hessen-Suche

SERVICE