Produkte
Die Gutachterausschüsse für Immobilienwerte bieten Ihnen
Generalisierte Bodenwerte
Generalisierte Bodenwerte
Die Geschäftsstellen der Gutachterausschüsse ermitteln auf der Grundlage der Bodenrichtwerte generalisierte Bodenwerte, die das Bodenwertniveau je Gemeinde darstellen. Sie werden unterteilt nach Wohnbauflächen, gemischten sowie gewerblichen Bauflächen und für gute, mittlere und mäßige Lagen als erschließungsbeitragsfreie Quadratmeterpreise angegeben. Daneben gibt es generalisierte Bodenwerte für landwirtschaftliche Flächen.
Verkehrswertgutachten
Verkehrswertgutachten
Der Eigentümer eines Grundstücks, einer Immobilie oder der Inhaber eines Rechts kann ein Gutachten über den Verkehrswert bei der zuständigen Geschäftsstelle des Gutachterausschusses beantragen. Die Gebühren für das Gutachten richten sich nach der Höhe des ermittelten Wertes.
Immobilienmakrtberichte
Immobilienmarktberichte
Die Gutachterausschüsse erstellen für ihren Zustän­digkeitsbereich einen Immobilienmarktbericht. Die darin veröffentlichten zur Wertermittlung erforderlichen Daten werden aus der Kaufpreissammlung abgeleitet.
Vergleichsfaktoren
Vergleichsfaktoren
Das BauGB verpflichtete in seiner Neufassung vom Juli 2009 die Gutachterausschüsse "Vergleichsfaktoren für bebaute Grundstücke" zu ermitteln. Im Jahr 2010 sind die Gutachterausschüsse erstmals diesem gesetzlichen Auftrag nachgekommen.
Trendmeldung
Trendmeldung
Die Gutachterausschüsse sind gesetzlich verpflichtet, die Immobilienkaufverträge ihres Zuständigkeitsbereichs in der Kaufpreissammlung zu erfassen und auszuwerten.
Mietwertübersicht
Mietwertübersicht
Der Bedarf an marktgerechten Mietdaten ist groß: sie werden von Banken, Maklern, Wertermittlungsfachleuten, aber auch Vermietern und Mietern benötigt. Aussagen über Miethöhen kann man zum Beispiel über einen (qualifizierten) Mietspiegel erhalten. Solch einen gibt es aber zurzeit nur in einigen Städten wie z.B. Darmstadt, Frankfurt, Hanau, Offenbach und Wiesbaden.
Bodenrichtwerte
Bodenrichtwerte
Der Bodenrichtwert ist der durchschnittliche Lagewert des Bodens für eine Mehrheit von Grundstücken, für die im Wesentlichen gleiche Nutzungs- und Wertverhältnisse vorliegen. Er ist bezogen auf den Quadratmeter Grundstücks­fläche eines Grundstücks mit definiertem Grundstückszustand (Bodenricht­wertgrundstück). Der Bodenrichtwert bezieht sich immer auf ein unbebautes Grundstück.
Kaufpreissammlung
Kaufpreissammlung
Die Kaufpreissammlung wird für den Zuständigkeitsbereich des Gutachteraus­schusses von der Geschäftsstelle geführt. Dazu erhält sie von den Notaren oder anderen beurkundenden Stellen alle Verträge, durch die Eigentum an einem Grund­stück übertragen wird (z.B. Grundstückskauf-, -tausch-, -schenkungs- und Erbbau­rechtsverträge, Zuschlagsbeschlüsse in Zwangsversteigerungsverfahren).

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.