Alle Pressemitteilungen im Überblick

Verabschiedung Albert Kirchner
17.07.2018
Von 1969 bis 2018 – Vom Compucorp bis zur Digitalisierung
Die ersten „kleinen“ Rechenmaschinen Compucorp - Albert Kirchner kennt sie noch; er war einer von wenigen Beschäftigten, die den Computer-Vorläufer im damaligen Katas-teramt Fulda bedienen konnten. Zuletzt hat Albert Kirchner jedoch zur Erneuerung und Verbesserung des Liegenschaftskatasters im Zeitalter der Digitalisierung im heutigen Amt für Bodenmanagement Fulda beigetragen.
Claudia Kaiser (Verfahrensleiterin AfB-Büdingen), Werner Traudt (TG-Vorsitzender), Jürgen Hartenfeller (Stadt Nidderau), Herr Brauns (Stadtwerke Nidderau) und Marc Collmann (Giebel-Bau)
11.07.2018
Deutliche Verbesserung bei der Ernteabfuhr für die Landwirte von Windecken
Thema: 
Flurneuordnung
Nidderau – Landwirte aus Windecken spüren deutliche Vorteile des Flurbereinigungsverfahrens. Das komplette Ausbauvolumen im Verfahren Windecken beträgt knapp 700.000 Euro, erste Wege sind gebaut und wurden an die Stadt Nidderau übergeben.
Die „freigesprochenen„ Carolin Hölper aus Langendernbach und Leonard Fritsch aus Hahnstätten, im Hintergrund die „stolze“ Amtsleiterin des AfB Limburg a. d. Lahn Annette Stausberg
06.07.2018
Die Krönung der Ausbildung
Thema: 
Ausbildung
Das Land Hessen kann sich über 30 neue Fachkräfte freuen. Zwei Auszubildende des Amtes für Bodenmanagement (AfB) in Limburg a. d. Lahn haben ebenfalls ihre Abschlusszeugnisse überreicht bekommen.
Immobilienmarktbericht 2018
06.07.2018
Immobilienmarktbericht 2018 erschienen
Thema: 
Immobilienwertermittlung
Die nach wie vor erhöhte Nachfrage nach Immobilien bei knappem Angebot im „Speckgürtel“ von Fulda führt besonders in den stadtnahen Städten und Gemeinden dazu, dass die Preise weiterhin deutlich steigen.
Immobilienmarktbericht Wetterau- und Main-Kinzig-Kreis
02.07.2018
Preise im „Speckgürtel“ steigen weiter
Thema: 
Immobilienwertermittlung
Von der Wohnraumnot und fehlenden Erweiterungsmöglichkeiten im Ballungsraum Frankfurt am Main bis hin zu tatsächlichem beziehungsweise drohendem Leerstand aufgrund des demografischen Wandels reicht der Spannungsbogen, der sich im Wetteraukreis und im Main-Kinzig-Kreis widerspiegelt.

Seiten

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.

Filter