Michael John ist neuer Leiter des Amtes für Bodenmanagement Limburg a. d. Lahn

Das Amt für Bodenmanagement Limburg a. d. Lahn hat mit Wirkung zum 01. November 2021 einen neuen Leiter – Michael John tritt die Nachfolge von Annette Stausberg an und wurde mit einer Feierstunde in sein neues Amt eingeführt.

485_Amtseinführung_John.jpg

Dr. Terlinden überreicht die Ernennungsurkunde an Herrn John

Der in Biedenkopf aufgewachsene und jetzt in Limburg wohnende Michael John wurde am Montag als neuer Leiter des Amtes für Bodenmanagement (AfB) vorgestellt. Er tritt die Nachfolge von Annette Stausberg an, die Ende Juni 2021 aus dem aktiven Dienst verabschiedet wurde.

Michael John war zuvor über vier Jahre Leiter des Dezernates Bodenmanagement beim Hessischen Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation (HLBG) in Wiesbaden. Nach seinem Studium der Geodäsie an der Technischen Hochschule Darmstadt und dem Referendariat war John von 1992 an für etwas mehr als zwei Jahre als Messtruppführer in den Katasterämtern Bad Schwalbach und Limburg a. d. Lahn tätig, bevor er aufgrund fehlender Anstellungsmöglichkeiten für nahezu 15 Jahre nach Thüringen zum Verband für Flurneuordnung in Meiningen wechselte, wo er in leitender Funktion tätig war. Im Jahr 2009 kehrte John nach Hessen an das Amt für Bodenmanagement Limburg a. d. Lahn als Abteilungsleiter Bodenmanagement zurück.

Dr. Hansgerd Terlinden, Präsident des Hessischen Landesamtes für Bodenmanagement und Geoinformation (HLBG), legte im Rahmen der Festveranstaltung die Geschicke des AfB Limburg a. d. Lahn in die Hände von Michael John und wünschte ihm viel Erfolg und Freude an dieser verantwortungsvollen und spannenden neuen Aufgabe. In seiner Rede fügte Terlinden hinzu: „Herr John, Sie haben in Ihrem bisherigen Werdegang gezeigt, dass Sie mit Leidenschaft hinter den Interessen der Hessischen Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation stehen und jede Herausforderung meistern können. Jetzt ist das Amt für Bodenmanagement Limburg a. d. Lahn Ihre neue Herausforderung“. 

Bei seiner Antrittsrede bedankte sich John für den überaus freundlichen Empfang in seiner neuen und alten Dienststelle und das mit seiner Ernennung als Amtsleiter ausgesprochene Vertrauen. „Auf Grund meiner langjährigen Tätigkeit als Abteilungsleiter im AfB Limburg, besteht bei mir ein tiefes Gefühl der Verbundenheit sowohl mit diesem Amt als auch der gesamten Region “ so John. Als größte Herausforderungen in den nächsten Jahren bezeichnete John die personellen, technischen und rechtlichen Veränderungen, die vor dem AfB Limburg und der HVBG stehen. Er freue sich auf eine kollegiale Zusammenarbeit mit allen Beschäftigten, für die seine Tür immer offenstehe. John schloss seine Antrittsrede in Anlehnung an ein Zitat von Franz von Assisi mit den Worten: „Tuen wir erst das Notwendige, dann das Mögliche und plötzlich schaffen wir das Unmögliche.“

Das Amt für Bodenmanagement Limburg a. d. Lahn beschäftigt aktuell an drei Standorten etwa 190 Mitarbeiter, davon 12 Auszubildende. Der Zuständigkeitsbereich des Amtes umfasst den Landkreis Limburg-Weilburg, den Hochtaunuskreis, den Main-Taunus-Kreis, den Rheingau-Taunus-Kreis sowie die kreisfreien Städte Frankfurt (Main) und Wiesbaden.

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecher: Herr Uwe Gärtner
Telefon: +49 611 / 535 - 5563
Fax: +49 611 / 327 60 50 39
E-Mail: uwe.gaertner@hvbg.hessen.de

Hessisches Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation
Schaperstraße 16
65195 Wiesbaden

Hessen-Suche