Verstärkung für Transparenz beim Immobilienmarkt

Vier neue ehrenamtliche Mitglieder wurden für den Gutachterausschuss für Immobilienwerte berufen. Zur Ernennung erhielten sie jeweils eine Urkunde und eine Verpflichtungserklärung vom Vorsitzenden des Ausschusses, Thomas Knöll, Amtsleiter des Amtes für Bodenmanagement Heppenheim. Der Arbeitsbereich des südhessischen Gutachterausschusses umfasst die Landkreise Bergstraße, Darmstadt-Dieburg, Groß-Gerau, Offenbach und den Odenwaldkreis.

GAA_HP_480x.jpg

Gruppenbild mit sieben Personen auf einer schwarzen Treppe, sie tragen Mund-Nasen-Schutz und blicken zur Kamera

„Dieses unabhängige Gremium von ehrenamtlichen Fachleuten ist für eine objektive Immobilienwertermittlung von unschätzbarem Wert“, so Knöll. Die Ehrenamtlichen bringen berufliche Expertise aus den Bereichen Vermessungswesen, Architektur, Bauingenieurwesen, Bankwesen, Finanzverwaltung, Landwirtschaft und Immobilienmanagement mit. Sie erstellen unter anderem Verkehrswertgutachten für Immobilien und nehmen so wichtige Aufgaben wahr, die die Transparenz des Immobilienmarktes erhöhen. Darunter fallen auch der jährliche Immobilienmarktbericht, die Erstellung von Mietwertübersichten und die turnusmäßige Festsetzung von Bodenrichtwerten.

Als ehrenamtliche Gutachterin wurde Daniela Unglaube aus Frankfurt bestellt. Sie ist als Bauingenieurin seit 20 Jahren in der Bauleitung, Projektsteuerung, Bauschadensbewertung und Immobilienbewertung in ihrem eigenen Ingenieurbüro aktiv. Ebenfalls dem Gremium gehört nun Tanja Rützel aus Bensheim an. Sie ist seit über 20 Jahren als Sachverständige für bebaute und unbebaute Grundstücke tätig. Siegfried Gernandt aus Griesheim bringt seine Erfahrung als Architekt in die Bewertung von Gebäuden und Grundstücken ein. Mit Bernd Rück, Agrarbetriebswirt mit eigenem landwirtschaftlichem Betrieb in Roßdorf bei Darmstadt, verstärkt ein Experte aus dem Bereich Landwirtschaft den Gutachterausschuss.

Insgesamt sorgen nun 70 Fachleute im südhessischen Raum für Transparenz auf dem Immobilienmarkt.

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecher: Herr Uwe Gärtner
Telefon: +49 611 / 535 - 5563
Fax: +49 611 / 327 60 50 39
E-Mail: uwe.gaertner@hvbg.hessen.de

Hessisches Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation
Schaperstraße 16
65195 Wiesbaden

Hessen-Suche