Bodenmanagement
Bodenmanagement ordnet Grundbesitz neu

Bodenmanagement bietet verschiedene Möglichkeiten Grundbesitz neu zu ordnen. Ziel dabei ist stets ländlichen und städtischen Raum zu entwickeln, Planungsvorhaben umzusetzen, sowie Landnutzungskonflikte und baurechtswidrige Grenzverläufe aufzulösen.

Bodenmanagement
Flurneuordnung
Flurneuordnung
Die Flurneuordnung leistet einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung der Lebensbedingungen im ländlichen Raum. Dabei ermöglicht oder realisiert sie insbesondere Maßnahmen zur Verbesserung der Agrarstruktur, der Landschaftsentwicklung, der naturnahen Entwicklung von Gewässern und Auen, des flächenhaften Umweltschutzes und der Verkehrsinfrastruktur.
FNO Verfahren Karte
Informationen zu den einzelnen Flurbereinigungsverfahren
Finden Sie Informationen zu den einzelnen Flurbereinigungsverfahren interaktiv über die Hessenkarte.
Bodenmanagement
Städtische Bodenordnung
Aufgaben der städtischen Bodenordnung sind die Umsetzung von städtebaulichen Planungen und Maßnahmen und die Bereinigung der Rechts- und Grenzverhältnisse nach dem Straßenbau. Dazu stehen drei verschiedene Instrumente zur Verfügung: die Umlegung, die vereinfachte Umlegung und die Grenzbereinigung.
Chefsache Ortsinnenentwicklung
Ortsinnenentwicklung
Nachhaltig angelegten Ortsinnenentwicklung kann den demographischen Veränderungen entgegen wirken. Denn Ortsinnenentwicklung voranbringen, heißt Lebensqualität schaffen.

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.